Termine

Keine Termine

meistgelesene Beiträge

anmelden

Aktuelles

Leichtathletik

Bredstedterin Lise Petersen fährt zur Para-Weltmeisterschaft

Starker Auftritt in Flensburg: Thies Jebe.tje
Starker Auftritt in Flensburg: Thies Jebe.tje

Flensburg Bei der Bahneröffnung im Flensburger Stadion gab es zwar keine warmen Sonnenstrahlen für die nordfriesischen Leichtathleten, dafür aber zahlreiche Erfolge. Der Bredstedter TSV holte zwölf Klassensiege, zwei Qualifikationen für die Para-Leichtathletik Junioren-WM in Nottwil (Schweiz), zwei Normen für die deutschen Meisterschaften und drei Kreisrekorde.

Gleich in ihrem ersten Bahnwettkampf machte Para-Leichtathletin Lise Petersen die WM-Norm im Sprint (15,36 Sekunden) und im Weitsprung (4,34 Meter) klar. Thies Jebe siegte im U 18-Kugelstoßen mit neuer Freiluftbestleistung von 14,39 m. Dazu gesellten sich starke Leistungen im Speerwurf (53,74 m) und mit dem Diskus, mit dem er die für die DM in Ulm geforderten 48,50 m deutlich überbot (50,14 m). Für ein Ausrufezeichen sorgte Karim Elwawy (M 15), der sich über 800 m den höheren Klassen U 18 und U 20 stellte. Elwawy lief die Strecke in 2:03,80 Minuten – neuer Kreisrekord und erfüllte Norm für die DM Anfang Juli in Bremen.

Rieke Widderich (37,26 m) und Nina Reincke (32,98 m) errangen im Speerwurf der U18 die Plätze zwei und drei, Widderichs Weite bedeutete zudem Kreisrekord. Sie gewann darüber hinaus den W15-Diskuswurf. Den dritten Kreisrekord schnappte sich Janne Petersen-Feddersen im Diskuswurf der U 20 mit 36,21 Metern.

Die 200 m der U 20 entschied Levke Sönksen in 28,97 Sekunden für sich, Bahne Jensen (M 15) siegte in 2:21,89 Minuten auf der Zielgeraden über 800 m. Jarne Kasch gewann in der M 15 Gold mit dem Diskus (36,69 m) – persönliche Bestmarke. Im Kugelstoßen der W15 triumphierte Nina Reincke mit 10,03 m. Siegerin des W 13-Weitsprungs wurde Helene Dethlefs mit 4,62 m. Je zwei Siege bei den Seniorinnen holten Martina Jebe (W 40) und Britta Petersen-Feddersen (W 45) im Kugelstoßen und Diskuswurf.

Im Dreikampf siegten die Geschwister Bjarne (M 9) und Bentje (W 11) Lukas. Sie sammelten 722 beziehungsweise 1247 Punkte. Ebenso ganz oben auf dem Siegerpodest stand Jonah Schramm vom TSV Mildstedt, der dank 3,44 m im Weitsprung auf 836 Punkte kam.

Auf der 800-Meter-Strecke überzeugte der jüngste Bredstedter Nachwuchs. Bjarne Lukas wurde in 3:20,2 Minuten Zweiter seiner Klasse, Bentje Lukas blieb als Siegerin der W11 erstmals unter drei Minuten (2:59,1). tje

Handball

»Bloß nicht absteigen«, sagt Kalli Thiesen, Trainer des Bredstedter TSV in der Handball-Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Frauen und erklärt damit den Klassenerhalt zum obersten Gebot und Ziel.
In der vergangenen Saison mussten die »Bredis« lange zittern, was auch etlichen Verletzungsproblemen zuzuschreiben ist.
»Von Verletzungen verschont bleiben und so schnell wie möglich die zum Klassenverbleib nötigen Punkte sammeln«, heißt es beim BTSV.
Danach sah es lange Zeit in der Saison nicht aus. Erst im März wurde der Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. Danach folge eine furiose Aufholjagd, die am Ende der Saison mit dem 6. Tabellenplatz belohnt wurde. 

Herzlichen Glückwunsch.

Nordic Walking

Motto:    „Gesundheit braucht Bewegung – mach mit, bleib fit!“

Was?       Nordic-Walking ist ein präventives, gesundheitsförderndes Bewegungs-

               konzept zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, zur Verbesserung

               der allgemeinen Ausdauerfähigkeit / Fitness und des allgemeinen Wohl-

               befindens.

Unter diesem Motto bietet der Bredstedter TSV ab 28.August 2018, jeweils

dienstags, 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr

auf dem „Walking-Pfad“ in „Quickhorn“

Nordic-Walking und Walking für Interessierte an.

Es handelt sich um ein moderates Ausdauertraining und es verbessert die persönliche Fitness. Grundkenntnisse in Nordic-Walking werden erwartet. Professionelle NW-Stöcke sind vorhanden. Man tut etwas für seine Gesundheit in wunderschöner Umgebung.

Weitere Informationen: Jens Jensen, Präventionstrainer, Tel.-Nr.: 04671-9276645

                   

Voraussetzungen:

-        Mitgliedschaft im Bredstedter TSV

-        Keine ärztliche Einschränkung bezüglich der Teilnahme am Sport

         (im Zweifelsfall nachfragen)

-        Bei der Teilnahme am „NW-Treff“ setzten wir Grundkenntnisse der NW-Technik voraus.

 

Vereinschronik

Anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums ist 2014 ein Buch aufgelegt worden, das sich mit der mit der Vereinsgeschichte des Bredstedter Sportvereins beschäftigt und die Geschichte beschreibt.

Der falsche Weg wäre, sich hiermit zufrieden zu geben und die Geschichte so auf sich beruhen zu lassen. Sicherlich weiß der eine oder andere noch mehr aus der Geschichte des Vereins oder besitzt sogar Material in Form von Bildern oder Dokumenten, die bisher nicht bekannt waren.

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, die Geschichte weiter zu schreiben und das alte zu ergänzen.

Wer also noch über Unterlagen verfügt oder nicht aufgeschriebenes Wissen dargestellt sehen möchte, ich bin dankbar über jede Kleinigkeit, die die bereits vorhandene Chronik erweitert, ergänzt oder korrigiert.

Ich bin jederzeit zu erreichen unter 015110577289 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinsgeschichte muss weitergelebt werden.

Hans Degen

 

wer ist online

Aktuell sind 223 Gäste und keine Mitglieder online